Zeilen op het IJsselmeer
de Waddenzee
en de Friese Meren

IJsselmeer


Das IJsselmeer, das nasse Herz der Niederlande, liegt an der Mündung der IJssel. Früher, als es noch eine offene Verbindung zur Nordsee gab, hieß dieses Gewässer Zuiderzee. Die Zuiderzee, ehemals mit Salzwasser, Gezeiten, Sandbänken, Rinnen und Seehunden, hat sich seit dem Dichten des Abschlussdeiches im Jahr 1932 langsam zu einem Meer mit Süßwasser und zu einem stehenden Gewässer entwickelt.

Das, was jedoch geblieben ist, sind die früheren Handelsstädte wie Amsterdam, Enkhuizen, Hoorn und die vielen Fischerorte wie Lemmer, Stavoren, Laaxem, Workum und Makkum. Die Voorwaarts fährt diese Ortschaften regelmäßig an, um Proviant zu bunkern, zum übernachten und sich in längst vergangene Zeiten entführen zu lassen.